Mit Grundeinkommen würde Andreas R

keine Existenzangst in schwachen Monaten oder in Krisen haben

Geschichten

  • Selbstständig bin ich seit etwa 18 Jahren tätig, davon etwa 9 im Vollerwerb. Existenzängste hatte ich vor allem in den ersten 5-8 schwierigen Jahren und dann natürlich beim Wechsel in den Vollerwerb 2011. Lange Zeit machte ich mir nicht mehr so viele Sorgen, bis unsere Regierung mir 2020 für beide Standbeine ein indirektes Arbeitsverbot auferlegt hat. Diese Zustand hält seit März an. Ohne die Annahme einer Festanstellung auf 20 Stunden-Basis hätte ich es vielleicht nicht geschafft, denn leider gibt es vom Staat (noch) keine Entschädigung. Ich bin mir sicher, dass sich demnächst einige Gerichte damit auseinandersetzen werden, denn wo Arbeitnehmer Milliarden Euro Kurzarbeitergeld vom Staat erhalten, gehen Kleinselbstständige leer aus. Aber das ist ein anderes Thema...

    Andreas R's photo'
    Andreas R
    am 18.8.2020

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…