Mit Grundeinkommen würde jensven

ihre Entwicklung als Fotograf vorantreiben.

Geschichten

  • Mein Lebenslauf ist mittlerweile mehr als zwei Seiten lang. Von einer Berufsausbildung, diversen Jobs, Praktikas und unzähligen Umzügen. Ich habe schon sehr viel ausprobiert und in den vergangenen 10 Jahren das Abitur nachgeholt und Architektur studiert. Nun versuche ich in dieser Arbeitswelt meinen passenden Platz zu finden. Und auch wenn das Studium sehr interessant gewesen ist, so hat es mich immer mehr zur Fotografie geführt und ab und an arbeite ich auch als Fotograf neben der eigentlichen Anstellung im Architekturbüro. Dieser Spagat ist aber nicht leicht. Manchmal würde ich mir wünschen, zumindest eine Zeit lang, mich komplett der Fotografie widmen zu können. Zudem wurde uns vor kurzem mitgeteilt, dass es unser Büro nächstes Jahr nicht mehr geben wird.

    jensvens Foto
    jensven
    am 1.6.2021