Mit Grundeinkommen würden 5 Menschen

weniger arbeiten und mehr Zeit für ihre Tochter haben

Geschichten

  • Seit meiner Trennung 2010 leide ich unter chronischem Zeitmangel. Ich arbeite 36 Stunden in einer Suchtberatungsstelle der Diakonie und absolviere aktuell noch eine dreijährige Weiterbildung zur Suchttherapeutin. Arbeiten, um Wohnung und das Leben mit meinen Kindern (5) zu finanzieren, Ausbildungen zu unterstützen, war stets das prägende Thema. Dabei bleibt die Leichtigkeit auf der Strecke und Kranksein mit chronischer Angst, dass ich nicht alles schaffe, legt sich wie Mehltau auf das Lebensgefühl und belastet das Zusammenleben mit meiner jüngsten Tochter. Ich hätte gern mehr Zeit und Kraft für ehrenamtliches Engagement in der Schule.

    Katrin's photo'
    Katrin
    am 20.5.2018
  • Die Kinder werden so schnell groß:-) Gerne hätte ich etwas mehr Zeit für meine Kleine, was finanziell derzeit nicht möglich ist.

    Moki's photo'
    Moki
    am 25.11.2017

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…