Mit Grundeinkommen würden 40 Menschen

eine Patenschaft übernehmen

Geschichten

  • Mit ca. 50€ im Monat würde ich eine Patenschaft für ein Kind übernehmen, das somit eine faire Chance auf Bildung hat und eine Kindheit ohne Arbeit verbringen kann. Warum ich das wichtig finde: Bildung ist der Schlüssel zu Entwicklung/Fortschritt und Armutsbekämpfung. Deshalb möchte ich das weiter fördern. Armut ist ein echt hartes Los und führt häufig zu Kinderarbeit.

    MarcV's photo'
    MarcV
    am 4.3.2021
  • Ich würde eine Patenschaft für ein Kind aus Tansania übernehmen und auch nach dem Jahr fortführen.

    TatjanaXXX's photo'
    TatjanaXXX
    am 30.7.2020
  • ich erinnere mich an einen Tag, da war ich vier Jahre alt, im Garten meiner Großeltern, ich wollte mitspielen bei den großen Kindern, aber die wollten das nicht. Und ich versuchte oben an die große Gartenpforte heran zu kommen, um sie zu öffnen und doch noch hinter ihnen her zu laufen. Ich war aber zu klein. Also schrie ich. Ich schrie aus lauter Verletztheit und Verzweiflung. Als könnte es keinen Morgen geben, so schlimm war es für mich. Und wahrscheinlich, weil das Heulen kein Mensch mehr ausgehalten hat, ist schließlich mein Vater zu mir in den Garten gekommen, und hat mich aus meinem Elend aufgelesen, er hat mich nach oben gehoben. Da war ich nun auf seinem Arm und in meiner Erinnerung war das das pure Glück. Ich fühlte absolute Geborgenheit.

    BiancaZ's photo'
    BiancaZ
    am 14.4.2020

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…