Mit Grundeinkommen würde Maltese

Die fotografische Technik der Daguerreotypie erlernen

Geschichten

  • Daguerreotypie ist das älteste fotografische Verfahren, patentiert 1839 in Paris. Es entsteht nur ein einziges Positiv, kein Negativ, also ist auch kein Abzug möglich. Die Einzigartigkeit dieses Bildes fasziniert mich. Ebenso die Haltbarkeit: Es gibt 160 Jahre alte Daguerreotypien, die heute noch wie neu aussehen. Außerdem ist dieses Verfahren, daß ja nur ein einziges Abbild der Realität erzeugt, als einziges fotografisches Verfahren vollkommen unbestechlich. Man kann es nicht retuschieren oder verändern ohne das Bild dabei zu zerstören. Gerade heute, wo Bildmanipulation einem schon garnicht mehr auffallen, weil einfach jedes veröffentlichte Bild in irgendeiner Weise manipuliert ist, gefällt mir diese Form der Unbetrügbarkeit der Abbildung... Das Verfahren ist kompliziert, teuer und giftig. Und es braucht eine Menge Zeit, die ich einfach neben der Arbeit nicht habe. Dabei brenne ich schon seit Jahren dafür, es endlich hinzukriegen und so für die Nachwelt zu erhalten.

    Malteses Foto
    Maltese
    am 25.11.2015

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…