Mit Grundeinkommen würde Mahr

ihr zweites Buch fertigschreiben.