Mit Grundeinkommen würde BrittaKanacher

sich die Zeit nehmen, an den Dingen zu arbeiten, die ihnen wichtig sind und zu denen ich nicht komme, da ich für etwa 1000 Euro erwerbstätig bin und dafür täglich fast drei Stunden mit öffentlichen Verkehrsmitteln (hin und zurück) unterwegs bin. Ich möchte gerne Bücher schreiben und Seminare halten. Dies, um die Menschen darüber zu informieren, wie sie bestehende Schwierigkeiten in ihrem Leben und in ihren Beziehungen mit Begeisterung, Gefühl, Humor und einem Schuss Weisheit überwinden können. Ich würde gerne einen (wenn auch nur kleinen) Beitrag dazu leisten, die bei vielen Menschen bestehende Zerrissenheit zwischen Herz und Kopf, Fühlen und Denken bzw. Verletzlichkeit und Sucht nach Anerkennung, aufzulösen.

Geschichten

  • Unsere gegenwärtige Situation weltweit spiegelt in meinem Empfinden die bereits genannte Zerrissenheit - so wie die Menschen mit sich selbst kämpfen, so kämpfen Religionsformen ebenso gegeneinander, wie unterschiedliche Staaten. Firmen kämpfen um Gewinnmaximierung und zerstören dabei menschliche sowie natürliche Ressourcen. Es gibt bereits viele Menschen, die Veränderungen wünschen, um noch mehr Menschen zu erreichen, bedarf es noch mehr Menschen, die aktiv werden und andere erreichen. In diesem Sinne möchte ich gerne aktiv werden und ich bin davon überzeugt, dass mir dies mit einem Grundeinkommen leichter gelingen würde. Danke!

    BrittaKanachers Foto
    BrittaKanacher
    am 17.7.2017

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…