Mit Grundeinkommen würde tulsidas

ihr Spanisch in Spanien auffrischen und auf den Jakobsweg gehen, berufliche Fortbildungen machen

Geschichten

  • Als Diplom-Pädagoge weiß ich, wie es ist, zeitweilig Hartz IV zu beziehen und die Perspektivlosigkeit mit diesem Abschluss zu erleben. Abgesehen davon, dass ich heute dank der Flüchtlingskrise selbständig bin und sich bezüglich des Studiengangs heute endlich etwas für die ehemaligen Absolventen bewegt, melden sich meine Wünsche wieder: Ich würde nach Spanien gehen, wo ich vor Jahren ein Praktikum und B1-Sprachniveau gemacht habe. Der Jakobsweg im Anschluss soll mich wieder voll und ganz zu mir bringen, dann möchte ich Yoga-Fortbildungen zu meiner Lehrerausbildung hinzufügen und berufliche Chancen durch Weiterbildungen erhöhen. Nebenbei möchte ich lange liegen gebliebene dringende Investitionen im privaten Haushalt tätigen und mir wieder mehr gesellschaftliches Leben gönnen.

    tulsidas's photo'
    tulsidas
    am 18.7.2017

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…