Mit Grundeinkommen würden 53 Menschen

sich ihre weitere Ausbildung als Yogalehrerin und Seminare für die politische Bildung leisten, einen PDC, eine Reise nach der Abgabe ihrer Masterarbeit machen und einen Teil beiseite legen für Zukunftsträume.

Geschichten

  • In erster Linie wäre ich Dankbar, nun meinen eigenen Weg gehen zu können und durch die Absicherung des Grundeinkommens versorgt zu sein. Zurück geben würde ich auf sozialer und ökologischer Ebene, in dem ich zum einen durch meine Kaufentscheidungen enkeltaugliche und faire Produkte kaufe. Zum anderen in dem ich mein Wissen zur Gesellschaftlichen Transformation vertiefe und dies dann in die Welt tragen möchte! :D

    Britta's photo'
    Britta
    am 14.5.2018
  • Geld ist nicht fair verteilt, Lohn wird nicht nach Sinnhaftigkeit oder Gemeinnützigkeit einer Arbeit bezahlt, sondern danach der Logik des kapitalistischen Größenwahns und der Ausbeutung derjenigen, die mit weniger Privilegien auf die Welt kommen. Daher finde ich ein bedingungsloses Grundeinkommen fair, um allen Menschen eine Existenz aufgrund ihrer Menschlichkeit zu sichern, und ihnen zu ermöglichen, ihre(n) Beruf(ung) nach Sinnhaftigkeit und nicht nach kapitalistischer Logik auszusuchen. Ich kann es kaum fassen, dass ich gewonnen habe, so ein unverhofftes Glück, das im richtigen Moment kommt und meine Träume fliegen lässt!

    Lori's photo'
    Lori
    am 29.7.2017

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…