Mit Grundeinkommen würde Emma

ihrem autistischem Sohn mehr unterstützen

Geschichten

  • Im Moment ist das Leben gerade nicht so toll zu mir. Nach einem Arbeitsunfall im letzten Jahr verlor ich meinen Job. Die BG sieht eine Reha vor (hatte schon im Jan/Feb eine) die ich als Risikopatient momentan nicht antreten kann. Nun macht die BG Druck, entweder Reha oder ich bekomm kein Verletztengeld mehr. Dann würde das Jobcenter einspringen (was ich aber nicht in Anspruch nehmen kann, weil sie sonst meinen 15jährigen autistischen Sohn vorladen würden. Er muss geschützt werden. Jetzt hab ich ein großes Fragezeichen im Kopf und weiß nicht, wie es weitergehen soll. Das Grundeinkommen wäre ein Segen und ich müsste mir erstmal weniger Sorgen machen, bis mein Rentenantrag durch ist.....

    Emma's photo'
    Emma
    am 17.6.2020

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…