Mit Grundeinkommen würde mellanje

das geld für ihre Rente ansparen

Geschichten

  • ich bin jetzt 39 Jahre alt, Mutter einer Tochter, alleinerziehend und berufstätig. Ich arbeite 40 Stunden in der Woche, mein Kind ist 9 Jahre alt und in der 4. Klasse, bis 17,30 Uhr in der Hortbetreuung. Neben meinen Einkommen bekomme ich den Mindestunterhalt vom Kindesvater einigermaßen regelmäßig und das Kindergeld. Mir wird Angst und Bange, wenn ich an meine "Rentenzeit" denke. Die Renten sind gesichert bis 2030, mein Rentenbeginn im Jahr 2046. Ich betreibe schon jetzt viel Vorsorge,für mich und die Ausbildung meines Kindes, rund 1/3 meines Einkommens, aber ob es reichen wird? Ich weiß es nicht..Meinem Kind möchte ich in späteren Jahren nicht zur Last fallen. Wenn meine Tochter das GE gewinnen würde, kommt das Ihrer Ausbildung zugute.

    mellanje's photo'
    mellanje
    am 14.8.2019

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…