Mit Grundeinkommen würde Adama

eine Gemeinschaft ziehen und sie dort für eine ökologische, solidarische und naturverbundene Lebensweise einsetzen, um gemeinsam mit ihren Mitbewohnern ein Leuchtturmprojekt zu werden.

Geschichten

  • Gerade in Zeiten wo weltweit der Wahnsinn (Ausbeutung; Kriege, Dauerkonsum....) immer mehr zuzunehmen scheinen, ist es notwendig, positive Vorbildprojekte aufzubauen. Wenn die Menschen erleben und erfahren können, dass ein Leben in Verbundenheit mit Menschen, Tieren, Pflanzen und vor allem auch mit Mutter Erde vile zufriedener und glücklicher macht als ein rücksichtslose Ausbeutung, Dauerkonsum von degenerierter Nahrung und Medien. Wie schön ist es, Kinder zu begleiten, dass sie sich immer mehr zu gesunden und freien Menschen entfalten können und schon in der Kindheit artgerecht und glücklich leben können. Und ich will beitragen, dass aus uns emotional kranken Mangelwesen bald gesunde und friedliche Menschen werden, die sich für Heilung, Freude und Fülle einsetzen wollen.

    Adama's photo'
    Adama
    am 17.5.2018

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…