Mit Grundeinkommen würden 22 Menschen

künstlerisch tätig sein

Geschichten

  • Mit Freunden die in verschiedenen Sparten tätig sind (Mediengestalter, Schneidermeisterin, Musiker), beziehungsweise eine Ausbildung/ein Studium beenden, möchte ich genreübergreifende/interdisziplinäre Events veranstalten. Im Eingangsraum zum später folgenden Stück finden themengebundene Ausstellungen statt. Nach dem Stück folgt ein Konzert, was von einem DJ abgelöst wird. So wird Woche für Woche ein kompletter Abend gestaltet._\nBis dato scheint diese Idee ein Luftschloss zu sein. Mit einem befristeten Grundeinkommen könnte man sie in die Praxis umsetzen und herausfinden, ob das Unternehmen Früchte trägt.

    Poznans Foto
    Poznan
    am 7.10.2015
  • Jeder kennt das Bild des mittellosen Künstlers, der noch nicht von der Kunst leben kann und durch die Arbeit nicht genug Zeit und/oder Geld findet, um seine kreativen Potentiale ausschöpfen zu können. Wäre Geld kein Problem, so könnte ich endlich die Projekte mit Zeit und Liebe umsetzen, die teilweise schon Jahre auf ihre Umsetzung warten. Ich denke, die finanzielle Sorglosigkeit ermöglicht einen qualitativ wie quantitativ höheren Schaffungsprozess.

    donpixels Foto
    donpixel
    am 14.6.2017
  • Ich möchte in meiner Heimatstadt mehr Kunstprojekte und Ausstellungen organisieren. Außerdem möchte ich wieder mehr malen (Landschaftsmalerei) und meine Kunst-Leidenschaft mehr ausleben.

    elishaas Foto
    elishaa
    am 15.11.2022

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…