Mit Grundeinkommen würde Trian

ihr künstlerisches Leidenschaftsprojekt finanzieren

Geschichten

  • Comickünstler haben es schwer. Sie arbeiten 14 Stunden am Tag, kennen keine Pausen, Freizeit, Feierabend, Wochenende oder Urlaub. Sie verdienen bestenfalls den Mindestlohn und auch dann nur, wenn sie sich mit ihrem Werk an die Vorgaben eines Verlages halten. Sie sind Künstler, keine Geschäftsleute. Ich arbeite seit 2013 an meinem Leidenschaftsprojekt jeden Tagen hart und mit Feuer im Herzen. Ich verdiene damit aber nicht einmal so viel, dass ich meine Fixkosten decken kann, an persönliche Ausgaben, wie neue Kleidung, schickes Essen oder gar Urlaub gar nicht zu denken. Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen würde ich ein Team finanzieren, das mir an den Stellen hilft, an denen es bei mir mangelt, vor allem im Verkauf und im Marketing. Mein Werk soll auf eigenen Beinen stehen können.

    Trian's photo'
    Trian
    am 26.7.2019