Mit Grundeinkommen würde Agneta

sich ermöglichen ganz nach ihren weiblichen Zyklus zu leben, diesen tiefer erforschen und ihre Erfahrung mit anderen teilen.

Geschichten

  • Wenn mein Grundeinkommen gesichert wäre für ein Jahr würde ich mir erlauben, beruflich nur dass zu tun, wofür ich wirklich Kraft habe ohne mich zu übergehen.Und meine Fähigkeiten erweitern, für die ich sonst zu wenig Zeit habe. Ich möchte neben der seelischen u. schamanischen Begleitung, die ich für Menschen von ganzen Herzen mache, tiefer den Menstruationzyklus erforschen und die damit verbundenen Phasen der Aktivität, Kreativität, Ruhe und Erneuerung und darin verborgene Weisheit. Die daraus gewonnenen Erfahrungen möchte ich schriftlich sowie praktisch privat und beruflich teilen, um mich für eine Balance von männlich linearen Strukturen und weiblich zyklischen einzusetzen. Männlich und weiblich sollen auf allen Ebenen zusammen kommen als ein wichtiger Faktor für eine friedvolle Welt.

    Agneta 's photo'
    Agneta
    am 28.11.2019

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…