Mit Grundeinkommen würde Josy7

endlich wieder einmal (2010 das letze Mal!) einen Urlaub machen, sie vernünftig und schick einkleiden, jeden Monat 1x auswärts essen gehen, Kultur / Konzerte erleben, ins Kino gehen, Euch mit Lust unterstützen, ihren Garten gestalten, Wellnessanwendungen gönnen, endlich all die Bücher kaufen, auf die ich jetzt verzichten muß, einfach nur mal so in der Gegend herumfahren

Geschichten

  • Diese u.a. Dinge gehören m.E. zu einem erfüllten Leben dazu. Ich empfinde meine -finanzielle- Armut als bedrückend, sie macht mich unfrei in meinen Entscheidungen. Nun kann ich vieles im Garten anbauen; doch spätestens im Winter muß ich abwägen, was ich mir zB zum Essen kaufen kann bzw möchte. Es fällt manchmal schwer, nicht neidisch zu sein. Mit dem BGE würde mein Konto wieder mir alleine gehören - ich kann euch flüstern, diese ewige Kontrolle durch das Grundsicherungsamt und die per se ausgesprochene Kriminalisierung auf deren Bescheide können kirre machen. Vielleicht ist das auch so gewollt - DIESEM System traue ich, mittlerweile, alles zu. DAS alles hinter mich zu lassen, wäre ein echter GEWINN!

    Josy7s Foto
    Josy7
    am 21.2.2020

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…