Mit Grundeinkommen würden 46 Menschen

ihre Eltern finanziell entlasten.

Geschichten

  • Während meines Studiums haben meine Eltern mir jahrelang eine eigene Wohnung finanziert. Das Studium habe ich am Ende abgebrochen, um eine Ausbildung anzufangen. Mit der Zeit wurde mir klar, wie viel Geld ich damals völlig sinnlos verbrannt habe - höchste Zeit, mal etwas zurückzugeben.

    derceddel's photo'
    derceddel
    am 9.5.2018
  • Viele von uns kennen es selbst, der Rest hat zumindest schon davon gehört - die Klagen über hohe Mietkosten in den Städten. Ich bin Jakob, 20 Jahre alt und habe in diesem Jahr mit meinem Studium begonnen. Meine Wohnung kann ich selbst nicht bezahlen, das übernehmen zum Glück meine Eltern. Zum Glück betone ich extra, denn auch im 21. Jahrhundert ist es nicht selbstverständlich, dass jeder Mensch studieren gehen kann. Und das liegt vorwiegend an den Kosten. Ich sehe viele positive Möglichkeiten, die das bedingungslose Grundeinkommen mit sich bringt, beispielsweise hinsichtlich der Finanzierung der Ausbildung. Allerdings kann dieses auch die Inflation vorantreiben. Mit mein-grundeinkommen.de möchte ich gerne das Experiment unterstützen und bin gespannt auf die Ergebnisse.

    Jakob Lobmeyer's photo'
    Jakob Lobmeyer
    am 29.10.2017
  • Mir liegt das am Herzen, da sie ihr eigenes Erspartes in mich investieren damit ich studieren kann. Mein Vater ist schwer krank und da er derjeniege war, der für ein Einkommen in der Familie sorgte, sind meine Eltern gleichzeitig selbst auf ihr Erspartes angewiesen. Ich wünsche ihnen, dass sie sich finanziell nicht auch noch um mich kümmern müssen.

    Marianne Scheufele's photo'
    Marianne Scheufele
    am 14.9.2018

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…