Mit Grundeinkommen würden 12 Menschen

ihren Studienabschluss finanzieren

Geschichten

  • Durch das Grundeinkommen könnte ich mich intensiver auf die Forschung für die Abschlussarbeit konzentrieren, ohne mich um Unterhalt Sorgen machen zu müssen.

    Tiecouras Foto
    Tiecoura
    am 17.3.2017
  • Die gestiegenen Lebenshaltungskosten (v.a. Miete und Energie) machen es nicht leicht, trotz Halbtagsjob über die Runden zu kommen. Mit dem Grundeinkommen könnte ich mich auf mein Studium konzentrieren, ohne mir Sorgen machen zu müssen, dass ich es aus finanziellen Gründen am Ende nicht mehr schaffe.

    Dimitris Foto
    Dimitri
    am 15.3.2019
  • Die Coronapandemie hat auch viele Studierende hart getroffen: viele haben ihre Neben- oder Aushilfsjobs verloren; neue Jobs sind derzeit rar. Die Bundesregierung hat darauf mit Krediten reagiert, welche für die meisten Studierende nicht zurück zu zahlen sind, und sogenannte Überbrückungshilfen, wo der Großteil von uns durchs Raster fällt. Nebenbei werden derzeit die Studiengebühren und Krankenkassensätze angehoben. Was für viele Menschen nach nicht viel Geld klingen mag, ist für mich wie für andere Studierende eine finanzielle Belastung. Ich habe noch ein Jahr Studium vor mir und mich stressen derzeit weniger die Prüfungen oder meine bevorstehende Masterarbeit, als meine finanzielle Situation. Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen würde ich daher mein letztes Studienjahr finanzieren!

    Selma Claras Foto
    Selma Clara
    am 19.8.2020

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…