Mit Grundeinkommen würden 9 Menschen

ein Jahr sorgenfreier leben

Geschichten

  • und so die Möglichkeit haben, meinem Traumberuf Anthropologin (geistes- und naturwissenschaftlich interdisziplinär!) - als Erststudierende einer Arbeiterfamilie - unkomplizierter näher zu kommen. Und dies, in dem ich endlich meine ganze verfügbare Zeit in mein Studium investieren könnte (Zeit=Geld ;)). Das würde mich so viel weiter bringen! Ich könnte mir also 1 ganzes Jahr meinen Putzjob sparen, auch bei Uni-Experimenten teilzunehmen, Blut zu spenden und an Fließbändern zu verkrümmen (Finanzierungssituation bis Corona). Zu der zusätzlich gewonnenen Zeit für die theoretische Bildung meines Studiums, würde ich unsäglich gerne unbezahlte Praktika wahrnehmen, die mir bisher durch Mangel an Zeit+Geld nicht möglich waren, aber dennoch sehr wegbereitend wären. Herzlichsten Dank <3

    Poffeles Foto
    Poffele
    am 23.4.2020
  • Im Moment arbeite ich in einem Job der mir Spaß macht, aber die Rahmenbedingungen (Arbeitseinsatz, generelle Organisation, viel Pendeln) sind ein bisschen zu viel für mich. Durch das bedingungslose Grundeinkommen könnte ich eine halbe Stelle annehmen und hätte endlich wieder mehr Zeit für mich und mein soziales Umfeld. Weg mit der 40 Stundenwoche! :-)

    Webis Foto
    Webi
    am 7.3.2019

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…