Mit Grundeinkommen würde Cariiiii

feministischen Journalismus in Rio de Janeiro machen

Geschichten

  • Ich bin Studentin im letzten Mastersemester und möchte perspektivisch nach Rio de Janeiro ziehen, wo ich seit 2014 drei mal war und auch gerade bin. Hier arbeite ich als freie Journalistin und schreibe über Soziale Gerechtigkeit, Queerfeminismus und LGBT-Themen. Mir liegen diese Themen angesichts der Einschränkungen der Rechte von Frauen* sehr am Herzen, aber nicht immer ist es mir möglich, meine Geschichten zu verkaufen bzw. meine Miete davon zu bezahlen. Aber ich halte es für unglaublich wichtig, die feministische Bewegung über staatliche Grenzen hinaus zu vernetzen und mein Mittel ist das der Information. Hätte ich das bedingungslose Grundeinkommen, könnte ich mich eine Zeit lang damit als Startschuss etablieren und unabhängig auf Deutsch und Portugiesisch Bericht erstatten.

    Cariiiii's photo'
    Cariiiii
    am 7.6.2017

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…