Mit Grundeinkommen würde Scanta

den Grundstock für ihr Zuhause im Alter bilden.

Geschichten

  • Ich möchte zusammen mit drei weiteren Personen eine WG gründen. Allerdings noch nicht sofort, sondern erst in drei bis ? Jahren, wenn wir in die Nähe unseres Ruhestands rücken. Gemeinhin nennt man das wohl eine "Senioren-WG" - wobei wir uns (alle knapp über 50) keineswegs als Senioren sehen. Irgendwann wird sich das Alter jedoch bemerkbar machen und dann wollen wir uns gegenseitig unterstützen, die Renten in einen Topf werfen und - falls dies erforderlich werden sollte - eine Pflegekraft bzw. Haushaltshilfe teilen. Das Szenario haben wir uns schon vor vielen Jahren ausgemalt und so langsam fängt es an, konkret zu werden.

    Scanta's photo'
    Scanta
    am 8.11.2017