Mit Grundeinkommen würden 26 Menschen

ein Drehbuch schreiben

Geschichten

  • wie so vieles wurde auch das Leben outgesourced. Profis übernehmen das Privatleben und leben für alle Anderen direkt mit: witzig, tragisch, heldenhaft, was immer man sich wünscht kann man unmittelbar auf Netflix und co erleben. Auf Knopfdruck und ohne die Unannehmlichkeiten und Zumutungen des wirklichen Lebens. Links und rechts vom Screen brennt die Welt, die Menschen schauen auf ihre Endgeräte. Dahin muss das Feuer getragen werden, bevor hinter den Endgeräten nur noch Ende und Asche ist. Eine Erzählung in diesem Sinne besteht bereits bei mir, doch es fehlt die Zeit um die Rohfassung in eine professionelle Drehbuchform zu bringen. Diese Zeit möchte ich mit dem Grundeinkommen kaufen.

    Kennarts Foto
    Kennart
    am 17.11.2020
  • und mich in gute, aber unbezahlten Filmprojekten einbringen

    Raphael Daus Foto
    Raphael Dau
    am 16.9.2015
  • Leidenschaft

    Bunis Foto
    Buni
    am 12.6.2019

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…