Mit Grundeinkommen würde Nina Konrad

ihre Lidödem OPs bezahlen können

Geschichten

  • Die Krankenkassen stellen sich immer noch quer und OPs als Lidödem-Behandlung (für Stadium 1 und 2) werden auch nach Jahren immer noch nicht in den Leistungskatalog aufgenommen. Somit sind Lidödem-Betroffene derzeit meist dazu gezwungen, sich für die teuren OPs zu verschulden. Eine OP kostet aktuell 6.000 € und Betroffene benötigen meist 2 bis 4 OPs. Mit den OPs (ich benötige auf jeden Fall 2) erhoffe ich mir, ein beschwerdefreies Leben ohne dauerhafte Kompression, Schmerzen oder weiteren Beeinträchtigungen.

    Nina Konrad's photo'
    Nina Konrad
    am 28.3.2019

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…