Mit Grundeinkommen würde Daniela R.

könnte all ihre Liebe & Energie für die Gründung vom TanzTheater stecken!

Geschichten

  • Ich könnte endlich alles in den Aufbau und die Gründung des TanzTheaters und der Company stecken, die ich mir meiner Zwillingsschwester Melanie aufbaue. Könnte mich voll und ganz darauf fokussieren._\nIch würde die Zeit haben für das was ich Liebe und wofür ich mich berufen fühle. \nKeine Ängste mehr haben, dass das Geld nächsten Monat nicht reicht, ich irgendeinen Kurs nicht machen kann, der mir helfen und mich fördern würde,keinen Urlaub zu machen und keine passenden Requisiten und andere Sachen fürs TanzTheater leisten zu können.... All das würde wegfallen.... und Angst lähmt einen und erschöpft. \nSo ergeht es vielen Menschen... daher - Grundeinkommen für alle Menschen!\nUnd wenn ich das Grundeinkommen haben würde, dann würde all das wegfallen und ich würde mein ganzes Potenzial entfalten können und mit dem TanzTheater den Menschen ein Geschenk aus Dankbarkeit bereiten!\n\nEs verbindet das Schauspiel mit dem Tanz und beginnt bei der Essenz der Wesen und Dinge und geht auch wieder dort hin.\nWo das Wort aufhört beginnt die Bewegung, das reine Fühlen und dessen Ausdruck durch den Körper und der Energie und somit seiner Essenz. Es verbindet Köper, Geist und Seele.\nWir erschaffen aus wenig Viel und aus einem leeren Raum, lassen wir durch Energie Welten entstehen. \nDer Tanz und das Schauspiel sind teils choreographiert und es entsteht immer aus der Improvisation heraus und somit aus der Intuition und dem Herzen heraus, was folglich aus der Essenz hervorgeht. Zudem ist ein Teil der Tanztheaterstücke und -filme immer improvisiert. Denn das halbe Leben ist schon alleine Improvisation.\nDas besondere ist, dass der Tanz und das Schauspiel gleichgewichtig ausgespielt werden. \nUnser Ziel des ganzen ist es zum einen die Menschen in ihrem tiefsten inneren Sein zu berühren, sie im Inneren zu Bewegen, zu Begeistern, fühlen zu lassen, mit dem was wir lieben und was aus unseren Herzen kommt und wir den Menschen schenken möchten. \nIn jedem Stück oder Film geht es immer um Lebensthemen und den Sinn des Lebens. Diese werden, wenn es im Schattenausdruck ist, immer durch eine Transformation zum Lichtausdruck gelöst. \nWir beziehen den Zuschauer bei Bühnenstücken immer mit ein und erweitern die Bühne auf den Zuschauerraum und geben den Menschen direkte Impulse zur Erweiterung. \nSo wollen wir den Menschen zeigen, dass es möglich ist jedes Lebensthema zu bewältigen. \n\nAußerdem könnten wir nach Düsseldorf ziehen, wo wir das TanzTheater aufbauen wollen.\n\n...und meine Berufung leben!

    Daniela R.'s photo'
    Daniela R.
    am 14.4.2015

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…