Mit Grundeinkommen würden 109 Menschen

aufatmen

Geschichten

  • zuerst einmal Schulden tilgen, dann meine Abhängigkeit von fossiler Energie verringern (Isolierung, Solar, hocheffizienter Holzofen) und mehr Geld und Zeit in meinen Kleinsthof investieren = noch mehr Unabhängigkeit von Supermarkt & Co. und noch mehr lokale Produktion für Nachbarn und Freunde. Je weniger Zeit ich zur Deckung des Lebensunterhaltes aufwenden muss, desto mehr Zeit bleibt für Engagement im sozialen Umfeld und in den mir wichtigen Bereichen Biolandbau, Agrarökologie und Naturschutz.\nDurch den plötzlichen Tod meines Partners im Frühjahr 2015 - wir waren 25 Jahre zusammen - stehe ich jetzt allein vor allem, ohne finanzielles Netz. Ein bisschen Aufatmen wäre nicht schlecht.

    Utes Foto
    Ute
    am 23.11.2017
  • Weniger Sorgen, mehr Geld für Familie

    Aerls Foto
    Aerl
    am 20.10.2021
  • ... weil das Ende eines Drittmittelprojekts nicht mehr bedeutet, kein Einkommen für mich und meine studierenden Töchter mehr zu haben.

    Eine#IchBinHannas Foto
    Eine#IchBinHanna
    am 19.9.2021

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…