Mit Grundeinkommen würden 17 Menschen

sich voll auf ihr Studium konzentrieren.

Geschichten

  • nicht mehr 20 Stunden in der Woche als Werkstudent arbeiten sondern nur noch 10 bis 15. Die gewonnene Zeit kann ich dann ins Studium investieren. Das Geld, was am Ende des Monats übrig bleibt, würde ich für ein Auslandssemester beiseite legen.

    Sebastian's photo'
    Sebastian
    am 7.9.2015
  • Nach sechs Jahren kaufmännischer Ausbildung und Berufstätigkeit, habe ich mich im Oktober 2017 dazu entschieden Lehramt zu studieren, um aktiv an der Gestaltung der Gesellschaft zu arbeiten. Nicht nur meine Erfahrungen in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Sport kann ich so weiter geben, sondern auch bereichernde Erkenntnisse aus meinem (nicht immer einfachen und geradlinigem) Leben. Um später mein Ziel "Begeisterung in jedem/jeder Schüler/in wecken, um für das Leben zu fordern und fördern" erreichen zu können, bedarf es umfassendem Fachwissen und die Bildung einer vorbildlichen Lehrpersönlichkeit - mit einem Grundeinkommen ist dies ohne finanzielle Sorgen sicherlich einfacher.

    Jazzylin's photo'
    Jazzylin
    am 14.4.2018
  • Im Moment muss ich neben dem Studium noch arbeiten gehen, um mir alles Nötige leisten zu können. Von daher würde ich mich, mit dem Grundeinkommen, voll auf mein Studium konzentrieren können und müsste nicht jeden Cent zwei Mal umdrehen.

    Maxi's photo'
    Maxi
    am 16.5.2018

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…