Mit Grundeinkommen würde Thomas-Eber

Warum warten? Lasst uns jetzt schon so handeln.

Geschichten

  • Gemeinnütziges Coworking: Nicht nur Freiberuflern und Einzelunternehmern sondern auch Künstlern*, Kleinstunternehmern*, Home-Office-Geschädigten, Gründern* mit wenig Geld, Online-Aktivisten*, ... (*Innen) die Chance auf echtes Coworking unentgeltlich bieten. Gelegentlich oder regelmäßig mit anderen gemeinsam arbeiten. Keine Büroetage mieten, keine professionelle "Betreuung" bezahlen, sondern selbst organisiert, im Tausch (beim Nachbarn?) oder auch mit freundlicher (unentgeltlicher) Unterstützung ortsansässiger Institutionen oder Firmen, zum Beispiel durch Räumlichkeiten im Tausch gegen "etwas", frei und in Gemeinschaft arbeiten. Sozial ist, was Gemeinschaft schafft. https://sozial-guerilla.de

    Thomas-Eber's photo'
    Thomas-Eber
    am 1.3.2018

Menschen mit diesem Vorhaben würden außerdem…