Gewinnerin Katrin
Mehr Sicherheit in der beruflichen Selbständigkeit
Der Gewinn des Grundeinkommens hat in der Künstlerin Katrin einen unglaublichen Tatendrang ausgelöst. Während ihres Jahres mit Grundeinkommen schrieb sie ein Buch, verwirklichte eine Ausstellung und baute sich zudem ein weiteres berufliches Standbein auf.
Katrin Klink's photo
21 erhielt von Dezember 2015 bis November 2016 Grundeinkommen

Ich habe das 21. Grundeinkommen gewonnen!

Ich erhielt von Dezember 2015 bis November 2016 Grundeinkommen.

Katrin hat ihr Grundeinkommens-Jahr genutzt, um ihre Karriere als selbständige Künstlerin auf ein neues Level zu heben. Anstatt sich auf dem bedingungslosen monatlichen Einkommen auszuruhen, verspürte sie neuen Tatendrang. Die gewonnene Sicherheit gab der Kölnerin gleichzeitig deutlich mehr Gelassenheit. So kann sie persönliche Träume nun noch erfolgreicher umsetzen.

Katrin-04

Als Freiberuflerin arbeite ich seit Jahren zwölf bis 14 Stunden am Tag. Durch das Grundeinkommen hat sich mein Lifestyle nicht wirklich verändert - aber ich bin entspannter geworden und fühle mich gesünder“

Der Alltag der 42-jährigen Grafikdesignerin, Illustratorin und Fotografin ist normalerweise von Ungewissheit und Druck geprägt. „Ich weiß nie, wie in ein paar Monaten die Auftragslage ist und kann kaum langfristig planen. Nun muss ich mir ein Jahr lang keine Gedanken um die nächste Miete machen.

„Das Grundeinkommen hat mir mehr Leichtigkeit, Entscheidungsspielraum und Planungssicherheit gegeben. Beispielsweise konnte ich ein Fernstudium in der Hälfte der vorgesehenen Zeit abschließen und darauf neue berufliche Möglichkeiten aufbauen, die gerade dabei sind, Früchte zu tragen.“ Katrins Leben hat sich entschleunigt, ohne dass sie weniger arbeitet. Ohne Grundeinkommen hätte sie weder den Abstand noch die Ressourcen gehabt, neue Weichen zu stellen, ist sie überzeugt.

Katrin-09

Seit Sommer 2016 ist sie als Dozentin für betriebliches Gesundheitsmanagement tätig und hat somit ein neues berufliches Standbein. Daneben hat sie seit dem Gewinn ihres Grundeinkommens ein Designevent veranstaltet, ihren Sohn unterstützt sie finanziell bei seinem Studium. Und ganz nebenbei hat Katrin das Buch „Denken gefährdet Ihre Gesundheit“ geschrieben und veröffentlicht.

„Für mich stellt das Grundeinkommen die Frage: Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest?“, erklärt Katrin. „Ich habe mir daher sehr genau überlegt, wofür ich mein Grundeinkommen ausgebe und investierte es in die Zukunft meiner Jobs. Die Tatsache, dass es von tausenden Menschen finanziert wurde, hat es für mich weitaus wertvoller gemacht als einen Lottogewinn.“

Mit Grundeinkommen würde ich…

Geschichten